Offene Führung

auf dem Museumshof

am 6.10., 17 Uhr

Heimatmuseum

Das Heimatmuseum auf dem Museumshof lädt Besucherinnen und Besucher zu einer Entdeckungsreise in die bäuerliche Lebens- und Arbeitsweise ein, wie sie vor rund 100 Jahren typisch für das Westmünsterland war. Zum Heimatmuseum gehören neben dem Bauernhaus mit Tenne ein Speicher, zwei Scheunen, eine Muuseschoppe sowie eine Wagenremise, ein Backhaus, ein Bienenstand, ein Bauern- und ein Kräutergarten. Historische Werkzeuge, Geräte und Gebrauchsgegenstände vermitteln anschaulich einen Eindruck vom alltäglichen Leben, wie dem Getreideanbau, der Konservierung von Speisen oder der Leinenherstellung. Erhaltene Werkstatteinrichtungen zeugen vom altem Handwerk, so der Holzschuhmacherei oder dem Böttcherhandwerk. Der Erhalt und die Pflege der Hofanlage und ihrer kulturgeschichtlichen Sammlungen werden vom Heimatverein Gescher e.V. ehrenamtlich betreut.

Besuchsanschrift:
Museumshof auf dem Braem
Armlandstraße 18
48712 Gescher

Öffnungszeiten:
Der Besuch des Museums ist nach vorheriger Anmeldung möglich. 
Das Areal des Museumshofes mit den historischen Gebäuden ist jederzeit frei zugänglich.